CHRISTOPHBORNEWASSER

Diplom-Psychologe - Fotografie - Erwachsenenbildung - Märchenerzähler

[blogFilter] Gedichte

Werælt - des Menschen Leben, Ort & Zeit - Eindrücke & Ausdrücke

Werælt ist eine altertümliche Schreibweise für unser Wort Welt. Im Niederländischen findet es sich ebenfalls: wereld. In dieser Schreibweise sind denn auch noch die beiden Bestandteile des Wortes erkennbar: Denn dieses Wort ist - so kurz wie es heute ist - ein zusammengesetztes Wort! Es besteht aus den beiden Worten: Wer + ælt.

Das erste kennen wir nur noch aus der Fügung Wer-wolf. Es bedeutet "Mensch".

Das zweite ist verwandt mit unserem Wort "alt" und bedeutet so viel wie "Leben", "Wachsen" oder auch "Zeit".

Welt meinte also neben dem, wie wir es heute verstehen, nicht nur den Ort, wo wir leben, sondern eigentlich die Zeit des Menschen, seine Lebenszeit. Für mich ist es das alles: Werælt meint für mich alles was mich, als Mensch, was angeht und beschäftigt - Zeit und Ort, Leben und Reifen.

Hier sammle ich alles, was mir in meiner Welt begegnet
und
mich bewegt, hier zu schreiben oder zeigen.



Gedichte - Worte
Dichte Wortgewebe
Ringen nach Ausdruck

Gedichte & dichte Texte...



Bilder sagen mehr als Worte
manchmal zumindest...




Gedanken nur so...






Startpunkte aus meinem ehemaligen Joomla-Blog www.MONDHELD.de



Antworten - 2007

Auch wenn
ich die Antwort weiß
stelle ich Dir die Frage
denn
es könnte ja sein
dass Du - ausgerechnet -
auf meine Antworten
die Fragen weißt.

Aus meinem alten Blog Peronnik auf 360°


Erinnern - 2006

Menschen erinnern sich an Märchen,
weil Märchen die Menschen an etwas erinnern,
was sie angerührt und bewegt hat.

Aus meinem alten 360°-Blog


Norddeutschland - Thülsfelder Talsperre - November 2006

Thülsfelder Talsperre

Herbst

Die Welt ist grau,
Dunst liegt wie Watte auf dem See.
Die Blätter der Bäume schillern in allen Farben
bevor sie fallen.
Wildgänse stören lautstark die Stille,
ziehen ihrer Wege
südwärts.

Aus meinem alten 360°-Blog